Über uns

Das Vertrauen in einen sicheren Luftverkehr ist von höchster wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Bedeutung für Europa und den Standort Deutschland.

Der Reise- und Luftverkehr wächst, aber die Flughafeninfrastrukturen können die lineare Fortschreibung der heutigen Sicherheitsmaßnahmen nicht endlos verkraften.

Das European Aviation Security Center e.V. (EASC e.V.) wurde im Mai 2008 als gemeinnütziger Verein mit dem Ziel gegründet, durch Unterstützung von Firmen, Forschungsinstituten, Universitäten und Behörden

  • Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur nachhaltigen technischen und organisatorischen Gewährleistung der Luftsicherheit im europäischen und internationalen Luftverkehr voranzutreiben; hierbei sollen auch die gesellschaftlichen Auswirkungen der Anwendungen von Sicherheitstechnologien und Verfahren untersucht werden,
  • Managementdienstleistungen zum Thema Luftverkehrssicherheit und angrenzende Bereiche (Intermodalität) anzubieten,
  • ein auf Luftsicherheit spezialisiertes Forschungs- und Validierungszentrum am Flugplatz Schönhagen zu etablieren,
  • moderierend zwischen den Luftsicherheitsbeteiligten zu wirken und eine neutrale Plattform des Austauschs zu schaffen.

Flughäfen, Airlines, Sicherheitswirtschaft und Luftsicherheitsbehörden müssen sich auf ständig wechselnde Bedrohungs- und Anordnungslagen einstellen.
Technologien und Verfahren werden unter dem Einfluss von gesellschaftlichen Prioritäten weiterentwickelt. Zukunftsweisende Ansätze liegen in flexiblen und ganzheitlichen übergreifenden Lösungen, welche die gesamte Prozesskette berücksichtigen. Bei der Implementierung von Sicherheitstechnologien gilt es, die Belange aller Beteiligten (unter anderem Passagiere, Flughäfen, Airlines, Behörden, Sicherheitsdienstleister und Arbeitnehmervertretungen) zu berücksichtigen.